reflections

fang mich doch. ♥

Also, endlich komme ich zum schreiben. Es ist ja auch Sonntag. Weiß garnicht, wann das letzte Mal war, dass ich was ordentliches geschrieben habe, deshalb fange ich einfach mal bei letzter Woche Mitte an. Ich war wieder einmal auf dem Weg nach einem Nebenjob. Und fand keinen - da versclug mich mein Schicksal zum Edeka & da sah ich die Aushänge. "Spülhilfe für die Metzgerei gesucht". Hab ich gleich nachgefragt, ob man sich auch als Schüler bewerben könnte.. & die sagten 'Im prinzip schon'. Hab ich dann am nächsten Tag gleich meine Bewerbung abgegeben & Donnerstag kam dann ein Anruf.. Ob ich immernoch interesse hätte & da sagte ich natürlich 'Ja klar'. Dann wurde ich eigentlich zu einem gespräch eingeladen für Samstag (Freitag war Feiertag).. und bin dann da hin, aber anstelle eines Gespräches habe ich dann gleich Probearbeiten gehabt - quasi.. 3 Stunden lang durchackern. Es war sehr sehr anstrengend, aber es war in Ordnung.. Am Ende vom tag bin ich dann zum Chef und hab halt gesagt, dass ich das machen würde.. Er sagte mir dann halt, dass ich 255€ pauschal kriege & pro Tag wo ich nicht arbeite 10€ wegfallen. Hab ich gesagt, dass es in Ordnung ist - ntürlich. 255€ im Monat ist besser als kein Job. Tja.. und so begann es am Montag mit 3 Stunden arbeiten..

 

Montag nach der Schule ging es dann ja noch.. Bin um 17 Uhr zum Edeka, habe bis 8 Uhr gearbeiten - darf eigentlich nur bis halb 8 brauchen, aber der Chef meinte, dass es am Anfang immer bisserl länger dauert bis man weiß wo man hinpacken muss.  Als ich heimkam merkte ich allerdings auch gleich den Nachteil dieser Arbeit. Da ich mich beim Spülen immer so bücken muss hatte ich wahnsinnige Rückenschmerzen.. und ich war fix & fertig.. Da hieß es nur noch Duschen > Klamotten in die Wäsche > telefonieren > Schlafen.. Deshalb bin ich auch kaum noch online.. Also unter der Woche garnicht.. Da ich auch Samstags arbeiten muss auch Samstags nur bedingt.. Aber Sonntag bin ich eben erreichbar.

 

In der Schule läuft es eigentlich ziemlich gut. Naja, die Noten lassen noch zu Wünschen übrig, aber da finde ich auch wieder rein. Gott sei Dank gibt es zumindest kein Praktikum mehr. Das war ja echt anstrengend - aber eben Nebenjob. Dennoch ist es Geld, besser als garnichts - gell? Deswegen gibt es sonst auch garnichts groß neues.. Nächsten Sonntag vielleicht. Da kann ich berichten, wie meine Eltern auf meinen Schatz reagiert haben.

12.10.08 15:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung