reflections

14.09.2008

Ein doofer Tag - mehr als doof. Sollte man sich freuen, seine Familie nach 4 Wochen wiederzusehen? Man sollte sich freuen. Doch ich kann mich einfach nicht richtig freuen. Laut - es ist furchtbar laut, schon bei meiner Ankunft. Volles Haus - Besuch ist da. Viele neue Informationen, neue Dinge, gestrichen, ungestellt. Und weg von meinem Schatz - das wohl schlimmste an diesem ganzen Tag. Es braucht viel Kraft, dazustehen, keine Tränen das Auge erfüllen zu lassen, stark zu sein & so zu tun, als ginge es. Garnichts geht. Mir ist zum heulen zumute - Sehnsucht ergreift mich, wenn ich wieder einmal in den Alltag zurück komme. Mir ziemlich einsam vorkomme, ziemlich alleine. Niemanden zum Reden, zum Lachen, niemanden der da ist. Fühl mich so alleine - wie eine unter vielen. Welch schönes Gefühl - morgens neben der Person aufwachen, die man liebt. Das erste Gesicht, das man sieht, das eines geliebten Menschen - nah neben einem. Den warmen Körper spüren - nicht frieren. 4 Wochen lang - es gab keinen Moment, wo ich lange gefroren habe - es war schnell auch wieder weg. Ich steige aus dem Zug & die Kälte umschließt mich von allen Seiten. Seit ich wieder hier bin, keinen Moment, in dem ich nicht friere. In dem ich mich nicht wieder an seine Seite zurückwünsche. Mir fehlt die Motivation in mein kaltes Bett zu steigen, die Motivation den Tag ohne ihn zu beginnen. Den Tag ohne eine Umarmung von ihm zu verbringen. Ohne in seine Augen zu schauen. Ohne mit ihm zu lachen, ohne mit ihm zu streiten, ohne ihn. Es fehlt etwas. Mir fehlt etwas. Seine Nähe, seine Motivation, seine Blicke, seine Berührungen - an seiner Seite weiß ich, wieso ich das Alles mache. Worauf ich hinarbeite. Ohne ihn - erscheint Alles so sinnlos. Es erscheint mir sinnlos hier zu sitzen, Musik zu hören. Es erscheint mir sinnlos zu kochen, sinnlos zu essen, sinnlos Karten einzukleben, sinnlos Bilder zu bearbeiten. Es scheint Alles einfach so sinnlos ...

14.9.08 20:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung