reflections

jung & willig. ♥

Hachja. Montag gab es von mir natürlich nichts zu lesen. Warum wohl? - achja. genau. Ich bin nach NRW gefahren & da hatte ich abends wohl wirklich besseres zutun, als vor dem PC zu sitzen. Auch die nächsten 4 Wochen gibt es Wochenends wohl eher gar nichts & unter der Woche immer schon morgens was zu lesen. Denn mein Schatz arbeitet bis 16:30; da habe ich genug Zeit zu schreiben & alleine in der Stadt rum zu gammeln. Gestern hatte ich mit dem Blogeintrag schon angefangen, aber ich bin ja dann Hose kaufen gegangen & war von halb 11 bis kurz vor 15 Uhr in der Stadt unterwegs. Da bummeln, da schauen. Auf jeden Fall so viel Zeug geguckt & gemacht, dass ich gar nicht dazu kam, weiterzuschreiben. Aber nun erstmal von Anfang an.

 

Montag: Eine gute Freundin & ihr Freund sind Montag ja auch eine Woche nach NRW gefahren & da bin ich mitgefahren. Das heißt, wir sind Montag mit dem Auto nach NRW! Das war was.. Ich war um 9 Uhr bei Kathi & um 10 Uhr waren wir bei ihrem Freund. Und ich glaube gegen Viertel nach 10 ging es los. Bis kurz vor Kassel ging es ja auch relativ gut. Dann waren wir anner Raststätte, haben etwas gegessen & sind schließlich weiter. Naja, & da ging die Horrorfahrt los. Wir haben uns nämlich verfahren & waren auf einmal kurz vor Göttingen - haben irgendeine Ausfahrt übersehen. & dann haben wir letztendlich einen Umweg von 70 Kilometern gefahren. Wir haben damit gerechnet, dass wir gegen 13 Uhr plus/minus halbe Stunde in Soest sind. Pustekuchen war. 14:50 stand ich endlich am Bahnhof von Soest. - Ich musste nämlich dann vom Bahnhof aus noch weiter nach Essen & die sind zu ihrem Opa weitergefahren. An dem Bahnhof wollte ich mir ein Ticket am Automaten kaufen. Ich gebe 1118 ein - für Essen, kam die 1. Hürde. Über Unna oder über Hamm (Westf). ich hab einfach mal Unna genommen. Wäre ja auch richtig gewesen - wie mir mein Freund im Nachhinein mitteilte - aber ich konnte da nicht mit 50 Euro bezahlen. Das bedeutete für mich, dass ich an den Schalter musste. Vorher wollte ich mir aber schnell eine Verbindung ausdrucken & bin an den anderen Automaten. Da hatte ich dann zwei Verbindungen. Einmal 14:56 & einmal 15:02. Ich schaute auf die Uhr. 14:54. Den einen Zug konnte ich ja mehr oder minder eh schon vergessen. & dann stand ich in dem Schalterteil drinnen & die waren fast am einschlafen. Da waren zwei Männer beschäftigt - beide besetzt & eine Frau wartete noch vor mir. Da dachte ich ja schon, ich könnte den anderen Zug auch vergessen. Aber war nicht so. Nachdem der eine fertig war mit seiner Kundin ging die, die vor mir wartete hin – musste dann noch warten weil der irgendwas gemacht hat & schließlich ging es los. Ich als am rumhippeln, fragte mich die hinter mir ob ich es eilig hätte & da erzählte ich halt, dass ich um 2 nach fahren muss. Da ließ mich dann die Frau am Schalter noch vor, dass ich schnell mein Ticket kaufen konnte. - Total lieb. Also dann ging es los. Allerdings ist der Zug dann eh erst 10 nach 3 abgefahren - & wir holten glatt noch so viel Verspätung, dass ich in Dortmund meinen Anschluss verpasst habe. Da rief ich dann Schatz an – der hat mich auch noch angezickt, hab ich aufgelegt. Hachja. Und dann war natürlich ich total zickig bis ich in Essen war. Und noch ein bisschen in Essen. Aber ich schaffe es einfach nicht, ihm irgendwie lange böse zu sein. Also war das dann alles total harmonisch noch. - & ich war endlich wieder bei IHM. ♥

 

Dienstag: Schatz musste total früh aufstehen & ich gleich mit. Ich musste zwar nicht, aber ich konnte einfach nicht weiterschlafen. Deshalb war ich dann auch schon ab 6:15 wach. Grausam. Aber was solls. Wie gesagt ich wollte ja eh später Hose kaufen gehen - & beschloss, dass ich um 10 Uhr losgehen würde. Kurz nach 9 schrieb mir Schatz eine SMS er kommt kurz vorbei, ich solle noch nicht in die Stadt. Und so bin ich dann gegen halb 11, 11 mit ihm losgelaufen – er zum Arbeitsamt, ich in die Stadt shoppen. Echt doof so alleine, aber kenne hier ja niemanden .. Naja, noch nicht. Vielleicht ändert sich das ja auch mit der Zeit & dann muss ich hier nicht ständig alleine rumgammeln. – Ich hatte dann schließlich eine lange Hose, Ohrringe, ein Top & ein T-Shirt. Und ein Butterhörnchen, welches ich schließlich gegessen habe. Als ich um kurz vor 15 Uhr heimkam, klingelte kurz danach das Telefon. War eine Freundin von Schatz dran – wie nett die war. *.* Hachja. Aber die lerne ich heute sowieso kennen. Dienstag Abend sind wir mit seinem Vater Essen gegangen. Auf die Details gehe ich jetzt nicht ein. Außer, dass ich ein Hawaii-Schnitzel gegessen habe, das echt wahnsinnig lecker war. Wobei mir gerade ein Hawaii-Schnitzel einfallen würde, was garantiert noch besser geschmeckt hätte. Aber es war trotzdem klasse. (Also das Schnitzel) – Der Abend war total beschissen. & der Eindruck von seinem Vater ist auf ner Skala von 1 – 10 (1 = grottenschlecht) wahrscheinlich MINUS 100 oder so. Keine Person mit der ich Umgang pflegen muss. Das hat er sich wohl eindeutig versaut. Naja, was solls. So war das auf jeden Fall. Und der restliche Abend war dann ja auch toll. Schatz und ich haben dann noch ‚Alles was zählt‘ geschaut & dann .. naja auf jeden Fall waren wir dann im Bett & haben irgendwann auch geschlafen.

 

Mittwoch – der Tag heute.. Da Schatz heute so nett war, seinen PC nicht erst klingeln zu lassen, war ich heute Morgen auch nicht senkrecht im Bett gesessen. Ich kam allerdings auch überhaupt nicht aus dem Bett heute & habe meinen Arsch erst um 11:30 aus dem Bett geschwungen. Das war unheimlich lustig. Vor allem weil Schatz in seiner Frühstückspause anrief & ich total verpennt ans Telefon bin. Später schrieb er nur SMS & gegen 1 Uhr kam er dann auch in seiner Mittagspause bei mir vorbei. Bzw. bei sich vorbei. Also. Ich hab ja den Schlüssel für seine Wohnung im Moment. Mein Schlüssel. Deswegen muss er immer Klingeln, wenn er zuhause ist & ich muss aufmachen. Oder was heißt muss, ich mache es ja gerne. Somit habe ich heute noch nicht viel gemacht. Außer noch ein paar Ausbildungsstellen in Essen rausgesucht. Und die Bewerbung geschrieben – bis mir einfiel, dass ich keine Passbilder da habe. Bzw. Bewerbungsfotos. Die müssen meine Eltern Erstmal einscannen, auf Photopapier ausdrucken & mir schicken. Dass ich die noch abschicken kann in nächster Zeit. Und sonst? Machen wir heute nicht mehr viel. Wir treffen später eine Freundin von ihm zum Plasmaspenden, ich gammel dann ab während die dort Plasmaspenden – ich bin ja zu jung. & dann? Keine Ahnung. Weiß ich noch nicht, was wir machen. Naja, egal. – Und wenn wir nur daheim wäre, wäre auch nicht so tragisch.

 

Somit einmal bis heute. Sorry, dass ich gestern nicht mehr zum Schreiben kam, aber nach meinem Stadtausflug war ich so kaputt, dass ich an den Blog gar nicht mehr gedacht habe. Aber ab jetzt gibt es wieder regelmäßig Infos. – Versprochen!

20.8.08 16:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung