reflections

Foxtrot Uniform Charlie Kilo.

Hachja. Ein behinderter Tag mal wieder. Ich habe nicht mal einen Grund, doof drauf zu sein. Naja. Vllt. ein bisschen. Das fing heute morgen ja schon an. Wie immer. Mein Tag wird nicht über'n Tag hinweg scheiße - echt nicht. Meine Tage, die beginnen schon blöde. Wenigstens darauf kann man sich verlassen. Ich erzähle einfach mal.

Ich bin pünktlich um 6 Uhr aufgestanden - wundersamerweise. Naja, natürlich mal wieder auf meinem Telefon. Das hat mich ja schon mal wieder gestresst. Also richtig gestresst. Mir langt es langsam mit der behinderten Einschlaferei. Das schlimme ist ja, ich merke das nicht mal. Nicht, dass ich vor Müdigkeit schon umkippen würde abends - nein, so ist das ja nicht mal - & trotzdem schlafe ich ständig ein. Siebenschläfer. Naja. Dann wieder Bad bla bla, gepackt. Telefon ins Büro gebracht. Da war mein Vater der Meinung ich sei spät dran. War ich garnicht. Ich war seit Ewigkeiten mal wieder richtig pünktlich. Wahnsinn. Naja, dann hab ich mein Wasser eingepackt, mein Brot. Habe einen neuen Tintenkiller genommen, mein Handy. Alles lag in der Küche. Welch Glück, dass ich wenigstens meine Tasche dabei hatte heute - denn den Rest habe ich ja eh vergessen. Aus dem Haus gegangen ohne Handy. Da habe ich mich ja nackt gefühlt. Naja. Eigentlich hatte ich vor, eine SMS zu schreiben. Hätte ich die daheim schon geschrieben, wäre es kein Drama gewesen. Aber so? Sehr dramatisch. - Ich dachte an der Bushalte ja schon eine Sekunde daran, nochmal heim zu gehen. Ich mein. Ich brauch zurück nach Hause 30 Sekunden oder so. Also nicht lange auf jeden Fall. Aber der Bus war ja schon 1 Minute zu spät dran. Also hatte ich keine Zeit. Naja krank, aber wahr. Ich hatte also den ganzen Tag keine Uhr & keinen Kontakt zu der Außenwelt. [Vor allem Mittags ist das echt heftig..] Nun gut. Dann begann die Schule.

In Mathe habe ich gesagt bekommen, dass meine verhaute Matheschulaufgabe 7 Punkte waren. Also eine 3-, aber hey. Dafür, dass ich mit 2 Punkten gerechnet habe - eine "Glanzleistung". Selbst im Unglück noch Glück. Eine 3 - trotz nicht gelernt. Aber das war schon immer so. Ich hatte nie etwas schlechteres als eine 3 in Mathe, egal ob gelernt oder nicht. Aber auch nichts besseres falls Mal gelernt. Ist wohl einfach mein Schicksal. Naja. Diese Mathestunde war ich recht aggressiv. Meine Grenzwerte waren so unterschiedlich wie Feuer & Eis. Ich konnte 10 Mal denselben X-Wert einsetzen & ich hatte 10 Mal einen anderen Y-Wert. Echt behindert. Naja. Dann hatte ich Rechtslehre. Ich liebe Rechtslehre. Das ist wahre Liebe. Kari + Rechtslehre = true Love. ♥ - Naja, weng übertrieben. Aber ich mags. Die Stunden gingen langsamer rum als Mathe, aber es ging schon. & dann kam Englisch. Naja. Englisch war halt Englisch. Nicht gut - nicht schlecht. Ich musste Mal wieder an die Tafel & was labern. Ich muss nach einer Gruppenarbeit immer vor & das Ergebnis präsentieren. Das ist. doof. Ständig ich. Mein Lehrer hat es auf mich abgesehen. & dann Sozialkunde. Da habe ich meine Kurzarbeit wiederbekommen. 9 Punkte. Naja, schlechter als die letzte. Aber es war immerhin die 3. Beste Arbeit. Gab nur 1 Mal 11, 1 Mal 10, 1 Mal 9 Punkte. Drüber gab es nichts besseres. Also das ging doch echt Mal recht gut. Ich mein. Ne 3 ist für mich jetzt nichts Erstrebenswertes, aber besser wie ne 4. Oder 5. Oder 6. Dann war die Schule auch schon rum. Immernoch ohne Handy natürlich. Kathi war heute auch krank. Also hatte ich nicht mal an meinen Bushalten eine Uhr. Es war bedauerlich. Echt bedauerlich. Der 1. Gang als ich daheim war, ging zu meinem Handy.

Da war ich glücklich!

Naja. Zwei SMS drauf. Bei der einen kann ich nur erahnen, wer das sein konnte. 3 Anrufe in Abwesendheit - von der Kathi. Welch Betrieb auf meinem Handy. Sonst meldet sich auch kein Mensch. Naja, zumindest nicht gleich 3 verschiedene Menschen. Echt toll - einmal vergessen & man will erreicht werden. Was solls. Pech gehabt. Dann bin ich Lernen gegangen, ca. 1 Stunde. Dann habe ich mich dazu entschlossen, zu lesen. Nach ein paar Seiten wurde mir kalt & ich wurde müde. Also habe ich aufgehört zu lesen und eine halbe Stunde geschlafen. Dann kam mein Vater & brachte mir das Telefon. Kathi dran - wollte was wegen der ABC-Analyse für die morgige BWR-Schulaufgabe. Naja, schnell geantwortet & dann duschen gegangen. Das war eine Wasserverschwendung. Ich stand stundenlang drunter. Es war ja soooo warm. & ich habe nicht mehr gefroren - logisch. Aber irgendwann musste ich ja wieder raus aus der Dusche. Deprimierend. Aber dann hab ich mich gleich ganz dick eingepackt. Ich hasse frieren. Tja. & nun sitze ich wieder hier & schreibe alles auf. Meinen ganzen Tag.

Kann man sich jetzt vorstellen, dass dieser Tag der Horror war? Nein - ihr nicht. Aber ich weiß das. Im Moment stresst mich diese Woche. Alleine schon, dass sie wie jede Woche 7 Tage hat. Ich möchte die Zeit vorspulen. Bis Freitag. & dann im Zug sitzen - Richtung NRW. Aber es sind noch 3 Tage & 3 Nächte. Doof! Ist doch im Moment alles ein großes Drama. Ich fühle mich im Moment so alleine. Keine Ahnung wieso, aber ich fühle mich alleine. Oder einsam? Keine Ahnung. Vielleicht auch beides. Eigenartiges Gefühl. Hatte ich schon lange nicht mehr. Naja. Was solls. Geht bestimmt auch wieder vorbei irgendwann. Wer weiß es denn? Somit hoffe ich, euer Tag war besser.

Muss ja - bei diesem bescheidenen Tag!

- Edit ab 20:50 -

Ich wusste, dass dieser Tag noch behinderter wird - ich wusste es. Ich leide an Verfolgungswahn. Oder vielleicht habe ich mir den Satz gerade eingebildet - aber habe ich nicht, ich habe ihn schon 25 Mal gelesen. Welchen Satz ne? Nen echt schönen Satz. Wenn er nicht von ihr an ihn ginge. Nicht wegen den Personen, sondern des Satzes Willen. - Ich spreche in Rätseln. Egal. Ich musste das jetzt mal irgendwohin schreiben. Eigentlich. Hätte ich jetzt liebend gerne wieder Mal jemanden um mich rum, der nun mal nicht mehr da ist. Wenn die Person wenigstens merken würde, dass sie fehlt. Aber nein, wieso auch? Ist ja auch egal. Wundervoller Abend. Wirklich wundervoll. ..

8.7.08 17:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung