reflections

es war ein wundervolles Wochenende. ♥

Vor fast einer Stunde ist mein Schatz wieder gefahren - und es war ein wundervolles Wochenende. Nein, es war unbeschreiblich schön. Es waren vier lange Wochen, die wir uns nicht mehr gesehen haben. Eine Zeit, die mir fast unendlich erschien.. aber dafür war das Wochenende.. einfach - wow. Er kam wahnsinnig spät an - 0 Uhr war er da & es war wundervoll in dann endlich umarmen zu können.. Da er so spät kam, hat er nur meinen Bruder noch kurz kennengelernt.. Das war eine lustige Situation: Schatz: 'Hey' - Alex: 'Hi'. - Ich: 'Das ist Alex' - Schatz (geht auf ihn zu, gibt ihm die Hand): 'Ich bin Pascal' - Alex: 'Ich bin der Alex'. lustig. Danach waren wir eigentlich gleich im Bett - er war ja schon stundenlang unterwegs, ich musste ja noch arbeiten bevor er kam.. & so verging die erste Nacht. x)

Am nächsten Morgen hat er dann meine kleine Stiefschwester und meinen kleinen Stiefbruder kennengelernt.. er und mein Stiefbruder haben gleich so laut miteinander geredet, dass ich Kathi am Telefon nicht mehr verstanden habe - sie schienen sich dann wohl zu verstehen. - Später hat er dann noch meinen Vater kennengelernt & Jutta. Hach wie er immer da stand. Angst wieder jemand Neues kennenzulernen. x) - Süß. Der Tag war toll. Also alleine schon, weil er so unglaublich lange mit mir morgens im Bett lag. Eigentlich steht er ja immer so früh auf, aber das war am Wochenende nicht so. Weiß garnicht, was wir den ganzen langen tag gemacht haben - achja. Ich war arbeiten 3 Stunden lang. Da war er alleine daheim. Eigentlich wollte er sich mal um meinen PC kümmern, aber leider habe ich ihm das falsche Passwort gegeben. So hat er später geschlafen bis ich von der Arbeit kam.  Dann viel gekuschelt und gegessen & so.. & irgendwann wieder ins Bett..

Und dann kam Sonntag - ziemlich schnell wie ich finde. Nach dem Frükstück waren wir noch ein wenig im bett gelegen und dann ließ Sandra fragen, ob wir mit auf den Herbstmarkt gehen.. Wir sind mitgegangen. Dann waren wir 1 1/2 Stunden mit meinen eltern und Sandra unterwegs.. Danach war ich hundemüde - erstmal geschlafen. x) Er hat derweile dann gepackt & sowas.. und dann haben wir die Zeit genutzt, nochmal SingStar zu spielen. Muss ich ja die Tage irgendwann mal wegschicken. Mal schauen, wann ich zu komme. Und da hat dann auch mein großer Bruder mitgespielt. War ganz toll. Bis auf, dass die Zeit so schnell vergangen ist.. es war so schnell 18 Uhr - wir haben gegessen, dann war schon Viertel vor 7.. & um 19:05 sind wir zum Bahnhof gefahren.. Doof. Aber ich weiß ja, dass wir uns in 2 Wochen wieder einmal eine ganze Woche lang sehen werden. Okay, ich muss auch arbeiten (Praktikum), aber dennoch wird es eine tolle Zeit. & ich hoffe, dass ich schnell eine Ausbildung dort oben finden werde. Heute war sogar unser Hagebaumarkt offen. Da haben wir schonmal Farben für meine Wohnung geguckt. Doof, ohne Wohnung Farben schauen. Aber hab schon gute Vorstellungen von meiner Wohnung. Die wird klasse. :D

Aonsonsten muss ich jetzt gleich Englischvokabeln lernen gehen - Morgen gibt es einen Test & bisserl Zeug ausdrucken, weil ich Dienstag in Gütersloh & Mittwoch in Frankfurt Vorstellungsgespräche habe. Man bin ich nervös. :x Naja, wird schon. Am liebsten würde ich eh direkt in Essen was finden. Das bei dem Rechtsanwalt wäre der Hammer. Essen Steele eine Ausbildung. Besser ging's garnicht. :D Mal schauen. Wünscht mir Glück.

19.10.08 20:39, kommentieren

fang mich doch. ♥

Also, endlich komme ich zum schreiben. Es ist ja auch Sonntag. Weiß garnicht, wann das letzte Mal war, dass ich was ordentliches geschrieben habe, deshalb fange ich einfach mal bei letzter Woche Mitte an. Ich war wieder einmal auf dem Weg nach einem Nebenjob. Und fand keinen - da versclug mich mein Schicksal zum Edeka & da sah ich die Aushänge. "Spülhilfe für die Metzgerei gesucht". Hab ich gleich nachgefragt, ob man sich auch als Schüler bewerben könnte.. & die sagten 'Im prinzip schon'. Hab ich dann am nächsten Tag gleich meine Bewerbung abgegeben & Donnerstag kam dann ein Anruf.. Ob ich immernoch interesse hätte & da sagte ich natürlich 'Ja klar'. Dann wurde ich eigentlich zu einem gespräch eingeladen für Samstag (Freitag war Feiertag).. und bin dann da hin, aber anstelle eines Gespräches habe ich dann gleich Probearbeiten gehabt - quasi.. 3 Stunden lang durchackern. Es war sehr sehr anstrengend, aber es war in Ordnung.. Am Ende vom tag bin ich dann zum Chef und hab halt gesagt, dass ich das machen würde.. Er sagte mir dann halt, dass ich 255€ pauschal kriege & pro Tag wo ich nicht arbeite 10€ wegfallen. Hab ich gesagt, dass es in Ordnung ist - ntürlich. 255€ im Monat ist besser als kein Job. Tja.. und so begann es am Montag mit 3 Stunden arbeiten..

 

Montag nach der Schule ging es dann ja noch.. Bin um 17 Uhr zum Edeka, habe bis 8 Uhr gearbeiten - darf eigentlich nur bis halb 8 brauchen, aber der Chef meinte, dass es am Anfang immer bisserl länger dauert bis man weiß wo man hinpacken muss.  Als ich heimkam merkte ich allerdings auch gleich den Nachteil dieser Arbeit. Da ich mich beim Spülen immer so bücken muss hatte ich wahnsinnige Rückenschmerzen.. und ich war fix & fertig.. Da hieß es nur noch Duschen > Klamotten in die Wäsche > telefonieren > Schlafen.. Deshalb bin ich auch kaum noch online.. Also unter der Woche garnicht.. Da ich auch Samstags arbeiten muss auch Samstags nur bedingt.. Aber Sonntag bin ich eben erreichbar.

 

In der Schule läuft es eigentlich ziemlich gut. Naja, die Noten lassen noch zu Wünschen übrig, aber da finde ich auch wieder rein. Gott sei Dank gibt es zumindest kein Praktikum mehr. Das war ja echt anstrengend - aber eben Nebenjob. Dennoch ist es Geld, besser als garnichts - gell? Deswegen gibt es sonst auch garnichts groß neues.. Nächsten Sonntag vielleicht. Da kann ich berichten, wie meine Eltern auf meinen Schatz reagiert haben.

1 Kommentar 12.10.08 15:46, kommentieren

i need your loving hands. ♥

Ab jetzt gibt es von mir nur noch Sonntags einen Wochenrückblick.. Der Grund ist ganz einfach:

Montag - Freitag: 06:35 - 14:35 - Unterswegs zur Schule/nach Hause
                         17:00 - 19:45 - Arbeiten (Spülhilfe)
Mittwoch:            06:35 - 16:30 - Unterwegs zur Schule/nach Hause
                         17:00 - 19:45 - Arbeiten (Spülhilfe)

Samstag:           14:00 - 17:00 - Arbeiten (Spülhilfe)

 

 

Ist einfach ein tierisch stressiger Tagesablauf für 255€ im Monat. Aber besser so, als garkein Geld.

1 Kommentar 10.10.08 20:15, kommentieren

Putze.

Irgendwie habe ich im Moment so manchmal Probleme mit der Seite hier. Da öffnet die sich einfach nicht bei mir; deswegen konnte ich die letzten zwei tage auch nicht schreiben. Naja, aber jetzt gibt es endlich mal den absoluten Hammer zu verkünden: Ich habe einen Nebenjob. Verdienst: 255€/Monat. Ist auf jeden Fall echt besser als garnichts. Was ich mache? Ich spüle in der Metzgerei unseres Edekas. Okay, ist jetzt kein traumnebenjob oder so.. Aber am Ende zählt ja auch das Geld und nichts anderes, nicht wahr? Ist halt eigentlich schon hammerharte Arbeit. Aber ich glaube ich werde es eigentlich ziemlich gerne machen. Einfach, weil ich weiß wofür ich das ganze mache. Und mein Umzug wäre nächstes Jahr damit nun mal auch gesichert. Toll nicht? Jetzt brauche ich nur noch eine Ausbildung un eine Wohnung. Dann habe ich Alles. :D - Naja und ich muss in der Arbeit schneller werden. Aber dafür habe ich ja gerade erst angefangen. Und ich muss die Arbeit behalten. Ich hoffe, dass ich das auch tue. So blöd kann man sich da ja eigentlich nicht anstellen denke ich. Ansonsten gibt es nichts Neues. Außer dass ich unheimlich fertig bin. Dachte, ich gehe da heute zu einem Vorstellungsgespräch. Pustekuchen. Ich habe gleich mal 3 Stunden gearbeitet. War bisserl hart, aber an sich ganz in Ordnung. Bisserl viel auf einmal; aber das wird noch. Ich werde weiterhin berichten..

4.10.08 20:18, kommentieren

Halsschmerzen. urgh.

Gestern spät Nachmittag fing es an.. Heute geht es weiter. Halsschmerzen schon den ganzen Tag. Hab sie vorhin mal mit Eis betäubt. Aber das war echt nur für kurze Zeit echt geil. Da waren die einfach weg. Und später kamen sie wieder. Dooooof. Und die gehen einfach nicht weg. Naja, egal.

Hatte heute einen Eignungstest in Frankfurt. Der war eigentlich ganz gut. & in Lohr wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Hachja. Eigentlich will ich da doch garnicht anfangen & genau bei denen wo ich net hin will, wird es gut. Na gute Nacht. Egal. Erfahrung sammeln oder so. Wer weiß. Vielleicht bin ich irgendwann auf die Stelle dort angewiesen.

Ansonsten Neues. Keine Ahnung. Schule war ich nicht. Aber das Radio für das mein Schatzi die Website gemacht hat ist heute on air gegangen. Reinhören könnt ihr über die Website www.risingangels.de Ist toll. Wirklich.

 

Naja, bei Gelegenheit wieder mehr. ♥

1.10.08 21:24, kommentieren

on being used I can write a book.

Weiß garnicht so genau, was ich heute schreiben soll. Komm mir auf dieser Welt mal wieder völlig unnütz vor. Und vor allem hab ich nicht das Gefühl, dass mich irgendjemand großartig noch braucht. Weiß auch nicht warum. Die einen wollen mich weg haben und die anderen tun nichts dafür, bei mir zu sein. Schönes Leben habe ich; wirklich. Hört sich vielleicht wieder mal total scheiße an, aber ist doch so. Sonst würde ich es nicht schreiben. Ich weiß den Tag über mich mit nichts zu beschäftigen - ich hoffe, ich kann bald arbeiten. Und wenn es nur spülen ist. Es wäre wundervoll. Nach der Schule Hausaufgaben, arbeiten gehen, heim - duschen, schlafen. Naja, wahrscheinlich wird es wieder nichts. Wie üblich. Einen Nebenjob zu finden ist garnicht so einfach, aber vielleicht wird es ja was. Vielleicht. Morgen Eignungstest in Frankfurt. Ich sollte mich hier unten vielleicht doppelt anstrengen. Kann ja gut sein, dass ich in einem halben Jahr in Frankfurt arbeite. Oder whatever wo. Oder Schule oder kp. Heute kam auch der Brief vom Rechtsanwalt. Naja, Praktikumsbestätigung besser gesagt. Weiß auch nicht so genau, was ich damit anfangen soll. Aber was solls. Ach alles scheiße. Geh für heute wohl vom Pc weg.

30.9.08 19:40, kommentieren

in Gedanken hab' ich so oft Deine Nummer gewählt.

Hachja. Der Satz hat was. Dieses Lied hat was. Kennt das jemand? - Tic Tac Toe; Isch liebe Disch. Okay, um das Ich liebe Dich geht es mir gerade nicht. Aber in dem Lied geht es ziemlich um Lügen. Und ich glaube, das ist wohl wirklich ein Problem auf dieser Welt. Lügen von liebe, Lügen von Freundschaft, Lüge von Vertrauen, ja und Lüge von Treue. Naja, ich konnte die Untreue nicht unbedingt für mich entdecken. Soll Leute geben, die mögens. Aber ich bin doch sehr Anti-Untreue. Wie sagt man.. Man kann nicht sagen, einem schmeckt was nicht, bevor man es nicht probiert hat - Nein, Spaß beiseite. Scheiß Beispiel, aber irgendwo wahr. Lang lang ist's her. Naja, zumindest wenn ich zurückdenke, kommt mir Alles vor, als wäre es schon eine Ewigkeit vorbei. Vieles vorbei. Viele Lügen, die mich begleitet haben. Heute glaube ich, kann ich auf diverse Menschen wirklich verzichten. Ich brauche sie in meinem Leben nicht mehr. Eigentlich bin ich froh, dass es so ist. Okay, ich trauer manchen hinterher. Andere, da würde ich gerne wieder Kontakt aufnehmen. Aber im prinzip bin ich froh, dass es heute Alles so ist wie es ist. Außerdem bin ich glücklich. Mehr als glücklich. - Eigentlich kann man glücklicher garnicht sein. Ich bin vergeben, an den wohl aufbrausendsten mann der Welt. Und dadurch wohl perfektesten. Hängt wohl irgendwie damit zusammen, dass ich es einfach brauche, dass ich mal angeschrien werde.. oder so. Ich weiß nicht. Ich bin sowieso so dickköpfig. Da tut es mir echt gut, mal Kontra zu kriegen. Ohne, dass mein gegenüber gleich beleidigt ist. Naja, außerdem bin ich immer sau schnell beleidigt. Aber das versuche ich abzustellen. Ich schwöre. :x Hachja. Der Brief von den Rechtsanwälten ist leider immer noch nicht da. Das macht mich ganz fertig. Jeden Tag warten. & dann wollte ich eigentlich dieses verlängerte Wochenende zu meinem Schatzi fahren. mach ich jetzt doch nicht. Einfach kein geld dazu da.. & am Mittwoch habe ich einen Eignungstest in Frankfurt. Solange der Brief von den Rectsanwälten nicht da ist, habe ich garkeine Lust auf so einen Eignungstest. Ich will wissen, was bei denen rauskam. Naja, was solls. So verläuft momentan mein Leben. Dooooof. ag lieber zu meinem Schatzi fahren... Naja.

1 Kommentar 29.9.08 18:01, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung