reflections

Lang, lang ist es her.. :)

Halli Hallo die Menschen, die das hier noch lesen werden. Ich weiß, dass mein letzter Eintrag schon sehr sehr lange zurück liegt. Ich weiß selbst nicht wieso - vielleicht einfach nicht dran gedacht, oder eben zu viel geplant. Aber nun kann ich euch ein paar tolle neue Dinge erzählen. - Ich habe meine ersten 2 Kartons gepackt. okay, vielleicht noch ein wenig früh dafür, aber der Edeka, bei dem ich arbeite hat mir erlaubt jede Woche 2 Bananenkisten mitzunehmen - und so habe ich, bis ich umziehe, genug Kisten und Zeit das Zeug zu packen. Es hat Vorteile, dass man dort arbeitet - über das Geld natürlich hinaus. Somit sind schon Bücher eingepackt und.. Handtücher (die ich zu Weihnachten bekommen habe) und so Zeug. Ein kleiner Anfang. Gestern habe ich bei Autovermietungen angerufen und habe nach den Preisen gefragt für einen Sprinter - irgendwie muss mein Zeug ja nach NRW, nicht? Das ging aber bei 189€ los ging bis 252€. Problematisch, wenn man bedenkt, dass ich den Wagen vollgetankt auch wieder zurückbringen muss. Zu teuer. Allerdings hat mir der Freund meiner Mutter angeboten, dass er fährt. Die haben schon einen großen Wagen und mit Anhänger langt das voll und ganz. - So bezahle ich nur den Anhänger (25 € für Samstag + Sonntag) - und natürlich den Sprit. Toll oder? - die Tage sind auch schon festgelegt. 25. + 26. Juli. Man man, ich muss sagen, ich kriege langsam Angst. Die Zeit vergeht so schnell; ich bin als am Lernen für die Abiturprüfungen, Stunde um Stunde.. man merkt garnicht, wie schnell die vorbei gehen. Es ist einfach - zu schnell. Was gibt es noch Neues? Ich habe schon eine Liste gemacht, mit den Dingen, die ich beantragen muss etc. Wann ich mich darum kümmern muss, dass das Alles hinhaut. Doch am meisten Angst habe ich vor der Wohnungssuche. Was ist, wenn ich keine finde? Wo gehe ich hin? Was mache ich dann? Ich meine, eigentlich dürfte es kein Problem sein, alleine eine Wohnung zu finden. Aber dann muss da ja noch tapeziert werden und gestrichen und und und. Das könnte noch spannend werden. Vor allem kann ich erst so richtig suchen, wenn ich in NRW bin. Da fahre ich am 30. Mai hin. Und dann kann ich endlich auch nach Bielefeld und Wohnungen anschauen, etc. Es wäre natürlich toll, wenn ich nicht allzu oft nach Bielefeld müsste. Allein schon, weil das am Tag auch immer 30€ wären. Ist halt bisserl doof, aber naja. Für mich steht auf jeden Fall fest, dass ich nach Bielefeld ziehen möchte - und nicht nach Gütersloh. Okay, von Bielefeld sagt man, es wäre am Arsch der Welt, aber ich werde es da schon aufmischen. - Was ganz anderes. Ich bin jetzt jede Woche einen Tag bei meiner Mama; und habe somit auch wesentlich mehr Kontakt zu meiner Halbschwester. Die ist ja sooooo süß. Und mittlerweile erkennt sie mich schon am Telefon, allein an der Stimme. Und sagt sie liebt mich. Naja, sie weiß wohl noch nicht, was es bedeutet, aber immerhin. War letztens nun schon auf der Suche nach einer Krankenkasse, habe aber nun beschlossen, dass ich bei der GEK bleibe. Wieso wechseln, wenn ich da immer gut klar kam? Bzw. meine Eltern. Nur in der Ausbildung brauche ich ja nun eine eigene Verischerung. Und was dann noch alles kommt. Haftpflicht, Hausrat - alles wichtig. Nicht, dass ich irgendwann meine eigene Wohnung in Schutt und Asche legt ohne VErsicherung. Könnte mir ja leicht passieren. Fällt euch noch etwas ein? Wäre schön, wenn ihr ein Zeichen gebt, falls ihr meine Einträge noch lest. Und die Person, die hier hin und wieder schreibt, dass es schade ist, dass man nichts mehr liest. Es wäre schön, wenn ich wüsste wer Du bist. :P

Versuche die nächste Zeit wieder mehr zu schreiben. Bis bald.

4 Kommentare 19.3.09 10:17, kommentieren

voller Terminkalender.

Tja, mal ein paar kurze Worte zu meiner momentanen Situation. Im Moment habe ich noch Ferien - muss aber trotzdem arbeiten. Mittwoch habe ich gleich lange Schule, danach gleich Arbeit & danach habe ich probetraining im Fitnesscenter. Und ab Mittwoch werde ich wohl so gut wie täglich im Fitnesscenter sein.. und arbeiten. Und eigentlich habe ich keine Zeit mehr für nichts. Nicht mal zum Atmen. :D Egal. Deswegen kommt einfach selten was hier hin. Who cares?

2 Kommentare 4.1.09 23:00, kommentieren

Der Wunsch sei mir Befehl.

Der einzige Kommentar seit Monaten: 'Blogg mal wieder'; wird gemacht, Chef. Fände es manchmal sehr schön, wenn ein Name drunterstünde. Einfach um zu wissen, wen mein Geschreibe interessiert. Mal anfangen - was gibt es so Neues? Also am Freitag hatte ich das letzte Vorstellungsgespräch für die nächsten Jahre. Direkt in Essen. Ich hoffe ja, dass die Leute mich da nehmen. Ich mein, ich habe schon einen Vetrag in Gütersloh; aber das wäre ... perfekt. So. Perfekt, wie es einfach halt wäre. Oh mein Gott - welch Sinn in diesem Satz. Aber ich muss wohl bis Ende kommender Woche warten. Drückt mir die Daumen. Jetzt beginnt die letzte Woche vor den Ferien und meine Motivation ist irgendwie weg. Kaum zu glauben, aber wahr. Ich freu mich schon so auf Weihnachten - das ist unglaublich. Aber es dauert nicht mehr lange; das macht mir Angst. Das Jahr ging so schnell vorbei. Zu schnell. Und trotzdem ist es schön, dass ich bald meine Wege gehe. Kaum zu glauben. Was habe ich die letzte Zeit gemacht? - Das Wochenende war ich bei meinem Schatzi. Haben uns den Weihnachtsmarkt in Essen angeschaut, dann waren wir im Centro Oberhausen, haben uns dort den Wiehnachtsmarkt angeschaut.. & dann haben wir das Wunder von Manhatten geschaut. Mit Kinderpunsch in der Hand - & dann war Werbung. Und es spielte 'Merci, dass es Dich gibt'. Und dann war ich so glücklich & wäre fast geplatzt vor Glück & musste weinen. Weil alles so unglaublich schön war. Ich weiß nicht, aber so einen wundervollen vorweihnachtlichen Abend habe ich schon ewig nicht mehr erlebt. Habe ich überhaupt schon mal so einen tollen Abend, so ein tolles Wochenende erlebt? Ich kann mich nicht erinnern. Doch es dürfte nicht so gewesen sein. In den Vergangenen 2 Jahren war sowieso Alles nur gespielt; wer weiß, welches Wochenende da nicht gelogen war. Und jetzt.. jetzt ist Alles so unglaublich wundervoll. Einfach daliegen, anschauen, anlächeln, seine Wärme spüren. Und einen tollen Film gucken. Wundervoll. x) Und jetzt dauert es ganze 2 Wochen bis wir uns wiedersehen und dann ist er wieder bei mir. Vom 28.12. - 04.01. Der erste Jahreswechsel mit meinem perfekten Mann. Unser Jahr wird das, unser Jahr 2009. Mein Umzug in seine Nähe, der Beginn meiner Ausbildung - es wird Alles wundervoll... Ich weiß es!

1 Kommentar 14.12.08 21:02, kommentieren

ich bin stolz an Deiner Seite zu sein. ♥

Es ist unter der Woche und ich habe Mal Zeit zu schreiben. Eine Seltenheit. Wieso heute? - Es ist Buß- & Bettag. Das bedeutet, dass ich Schulfrei habe. Okay, arbeiten gehen muss ich nachher trotzdem. Aber davor habe ich ganz viel zeit. - Was mache ich so? Schule, Arbeit, Schlafen. Ich mache nicht viel. Was auch? Ich versuche den bestmöglichsten Abschluss zu schreiben. Das wird schwer. Momentan habe ich einige Lücken im System. Aber die werde ich bald beseitigt haben. Es geht schließlich um meine Zukunft. Meine Zukunft in NRW. Einer tollen Zukunft. Diesen Monat habe ich wirklich oft nicht gearbeitet. Das ist nicht schön. Zu wenig Geld. Naja, wird schon. Nächsten Monat will ich durcharbeiten. Richtig toll. Werde ich wohl nicht, aber naja. Ansonsten gibt es garnichts Neues. Weiß auch nicht. Keine Ahnung. Gibt nichts. Egal.

Ich bin halt einfach glücklich!

 

Hier mal bitte klicken; is toll.

1 Kommentar 19.11.08 13:12, kommentieren

Die Suche hat ein Ende! ♥

Am Mittwoch, den 12.11.2008 war es soweit: Ich habe meinen Ausbildungsvertrag in der Hand gehalten. Mein kleiner Schatz. Mit Geld garnicht zu bezahlen - er bedeutet mehr als nur einen Beruf zu erlernen; er bedeutet Umziehen nach NRW - in die Nähe von meinem perfekten Mann, meiner besseren Hälfte, dem Menschen, der mir so viel beibringt; mich vielleicht irgendwann dazu bringt endlich erwachsen zu denken, mich auf dem Boden hält, mir so viel zeigt. Vielleicht sogar zusammen in Gütersloh oder Bielefeld? - Man wird sehen was die Zukunft bringt. - Dennoch war es wundervoll. Mehr als das. Danach war ich ja gleich bei Schatz, oder was heißt bei Schatz. Kathi kam mit zum Bahnhof und wir sind danach sofort ins Extrablatt - einer Cocktailbar in Essen. Naja, nach 2 Sex on the Beach war mit mir dann auch nicht mehr viel anzufangen. Momentan schlägt Alkohol ja sooo doof schnell bei mir an. Das glaubt man nicht. Es war ein schöner Abend. Was soll ich sagen? - Sie ist eine der wenigen, die ich in der Nähe meines Freundes akzeptiere. Eine unwahrscheinlich liebe Person. Naja, außerdem ist sie zu den Schnepfen von seiner Arbeit bla bla echt das krasse Gegenteil. Die sind ja soooo doof im Kopf. Naja. Jeder muss selbst wissen mit wem er abhängt. Aber ich verzichte auf die in meinem Umfeld. Schöner Abend, schöner Tag insgesamt. Freut euch. Naja, ich freue mich schon sehr. Sei es einfach, weil es für mich eine Zukunft prägt, die ich mir bisher nur ausmalen konnte. Und nun muss ich mir Gedanken um eine Wohnung machen. Um mein Ticket. Preise, mein bad, das viel schöner sein soll als die, die ich im Internet finde. Aber das wird bestimmt schon. - Wünscht mir Glück.

 

Hier einmal klicken

1 Kommentar 15.11.08 19:36, kommentieren

Du, der Beweis, das es Wunder gibt. ♥

Und wieder komme ich zum schreiben.. & berichte euch ein wenig von gestern. Es war einfach ein wundervoller Tag. Sogar mehr als das.. Als Schatz von der Arbeit kam sind wir dann erstmal einkaufen gegangen.. Pizzateig, Schinken, Ananas, Pilze, Thunfisch und Käse - das stand auf unserem Einkaufszettel. Gekauft haben wir allerdings noch 2 Brötchen, Chips und Schokoküsse. Ich glaube das war's. Dann sind wir heim, haben ein wenig Alles was zählt geschaut und ich glaube, dann haben wir einen Film geguckt - oder? Ich weiß es nicht mehr so genau, weil ich eingeschlafen bin.. achso. Wir haben 'Das Super-Talent' auf rtlnow.de geschaut. Sehr spektakulär.. Ich werde eigentlich immer müde.. egal was wir schauen. Naja, nicht so relevant für den Tag.. Gegen Viertel vor 5 sind wir dann runter zu seiner Mama, vollgepackt mit ganz vielen tollen Dingen und haben angefangen unser Zeug klein zu schneiden.. danach den teig ausgerollt & Schatz hat das dann gaaanz professionell mit Tomatensoße bestrichen. Danach belegt und in den Ofen. Die Pizza war toll. Nachdem wir gegessen hatten und bevor wir zum Kino mussten (Karten vorbestellt) sind wir nochmal mit Locki gassi gegangen. Der braucht ja immer nicht so lange. x) Und dann begann der Abend. Schnell noch meine Eltern angerufen und die Lage gecheckt & dann liefen wir aber auch schon durch die Nacht - zum Cinemaxx. Als wir da waren musste ich schon mal reingehen.. also hinter die Kassen, weil wir so ein kleines Problem mit dem Film hatten. Der war nämlich ab 18 und ich bin ja noch keine 18. Das heißt, dass ich da eigentlich garnicht hätte reingehen dürfen. 'Mirrors' -  hieß der Film. Naja, Kasse war geschafft. Ohne das jemand nach der zweiten Person gefragt hat. Dann waren wir drinnen.. ich hab mich schon mal an der Theke von Popcorn und so angestellt, aber ganz ehrlich? War so egal bei der Schlange. - Als wir das schließlich auch hatten, 0,75 Liter Cola und kleines Popcorn (von dem wir später noch 1/3 weggeworfen haben :x) - sind wir natürlich hoch zu dem Kinosaal. Bevor man in den Raum mit den Säälen kommt, reißt schon jemand die Tickets ab. Der hat uns aber auch nur gesagt, dass der Saal rechts ist. Okay, wieder keine Ausweiskontrolle. Naja. Bei unserem Kinosaal war noch kein Einlass. Da haben wir halt dann gewartet. & dann kam der Schock meines Lebens. Als der Einlass begonnen hat sagten die zwei Frauen am  Eingang dass wir nochmal Ticket und Ausweis vorzeigen müssten.. Da sind dann zwei ältere Typen an uns vorbei und fragten: Wir können aber schon durch oder? Jaja meinte sie. Wir sind gleich nach den Typen haben das Ticket vorgezeigt und da meinte die Frau 'Ich pick mir schon die raus, die ich brauche'... Ich dachte gleich ist es vorbei. Die fragt mich doch garantiert nachem Ausweis. Aber war nicht so. Ich war dann mit Schatz - atemlos - im Saal gestanden. Ich dachte ich sterbe gleich. - Aber ging gut. Nach dem Film allerdings ging es mir nicht gut und Schatz' Fingern auch nicht. Ich hatte total Angst von dem Film und seine Hände habe ich während dem Film total zusammengedrückt.. und er hat mir immer ganz toll die Augen zugehalten wenn es zu schlimm war. Naja, so ist das halt bei Horrorfilmen. Alles ändert sich. Früher wäre ich da ja nicht rein. - aber mit meinem Schatzi wird auch ein Horrorfilm zu einem tollen Kinoerlebnis. Und es war ja ein toller Film, also schlecht war er nicht. Mein Schatz war ja auch bei mir.. Dann sind wir wieder heim gelaufen, wieder durch die Stadt - an dem schönen leuchtenden Baum vorbei, der so viel Strom in einer Sekunde verbraucht wie Schatz an einem Tag. Und zuhause hat mir  Schatz im Bad erstmal erklärt, dass im Spiegel nichts böses auftaucht und hat mir später im Bett dann ganz süß gesagt, dass ja garnichts passieren kann. x) Es war sooooo schön. Das erste gemeinsame Kinoerlebnis..

Mal klicken

1 Kommentar 7.11.08 07:52, kommentieren

Du bist wundervoll, ..

.. alles was man nicht kaufen kann schenkst Du mir. ♫

 

Ich habe ja schon so ewig keinen Blogeintrag mehr geschrieben.. ob das hier überhaupt noch jemand liest? Ich muss ganz ehrlich sagen ich komme überhaupt nicht mehr dazu. Ich genieße momentan mein Leben - so wie schon lange nicht mehr. Momentan - ja momentan bin ich wieder in NRW.. bei meinem Schatz. Und es ist.. ja, es ist einfach perfekt. Es ist, als würde ich jeden Tag aufwachen und erneut merken, dass ich gerade das Leben lebe, das ich immer leben wollte. Mit einem Mann an meiner Seite, der mir sogar nachläuft wenn ich weglaufe. Der mich festhält obwohl ich sage er solle mich gehen lassen. Der mich nicht gehen lassen würde. Der lieber erfriert als ohne mich zurückzugehen. Ein Gefühl, das ich noch nie erlebt habe. Jemand, dem ich so viel bedeute. Der für mich da ist - egal was ist. Der mir die Meinung sagt, dafür sorgt, dass ich reifer werde. Der mir hilft, nicht alles mit meiner Träumerei im Kopf zu leben. Der mir Realität aufzeigt, wo ich in meinen Träumen schwelge. Der sein Leben mit mir leben möchte. In einer Wohnung, zusammen mit mir. Es ist wie Hand in Hand in einen real gewordenen Traum zu gehen. Nun fehlt nur noch eine Ausbildung. Komisches Gefühl, eine Ausbildung in NRW zu haben und dennoch 1,5 Stunden von ihm wegwohnen zu müssen. Wenn ich sie antrete. Ich werde Sie antreten. Ich muss sie ja antreten, wenn ich nichts in Essen und Umgebung finde. Doch ich werde mich reinhängen. Ich werde das Schaffen. Für ihn und mich. Gesten war er so romantisch wie noch nie. Es war unglaublich. Da hat er mich mit seinen Worten sogar zum Weinen gebracht. Es war unglaublich. Mein zweites Zuhause. Einen Hausschlüssel von ihm.. Immer Eintritt in sein Heim.. in mein zweites Zuhause. :') Heute Abend machen wir es uns ganz toll schön.. eigentlich wollten wir erst Essen gehen, aber wir haben uns dann doch dafür entschieden uns selbst eine Pizza zu machen. Mit Schinken in Herzform. - Nein, das war rumspinnerei von mir. Aber süß wäre es trotzdem.. Und nachdem wir gekocht haben werden wir zum ersten Mal ins Kino gehen. Film? - Mirrors. Jaja, ist ein Horrorfilm.. vor dem ich mächtig Angst habe, aber: dann kann ich mich wenigstens in seinem Arm verkriechen. - Und er hält mich fest wenn ich Angst habe.. Das ist toll. ♥ Es wird toll..

1 Kommentar 6.11.08 10:45, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung